Gabriele Nauman-Maerten

Gabriele Nauman-Maerten ist seit 2001 als Cultural Attaché - Performing Arts in der Botschaft von Kanada in Deutschland, Berlin tätig. Ihre Aufgaben umfassen u.a. die Entwicklung von bilateralen Strategien zur Förderung, Stärkung, Vernetzung und Verbreitung von Tanz, Theater und Musik. Kultureller Austausch, Transinstitutionelle Kooperationen, Partnerschaften sowie die Vermittlung und Sensibilisierung für zeitgenössische Entwicklungen des Tanzes, des Theater und der Musik aus Kanada sind wesentlicher Bestandteil des Mandats - mit Blick auf alle Bereiche, Professionen und Institutionen, die mit diesen interdisziplinären Kunstformen in Beziehung stehen.

Gabriele Naumann-Maerten hat eine Erzieherausbildung abgeschlossen und im Anschluss  Erziehungs- wissenschaften, außerschulische Jugendbildung, Philosophie und Religionswissenschaften mit Abschluss Diplom an der Universität Hannover studiert. Parallel war sie mehrere Jahre freischaffende Mitarbeiterin für den Impuls Filmverleih und die Programmkinos am Raschplatz in Hannover tätig. Sie war Mitbegründerin und künstlerische Leitung des Festival TanzTheater International und des Theaterbüros Hannover (1983-1987) und war bei der Stella Musical GmbH Hamburg als Assistenz des Generalmanagers und Geschäftsführers für den Aufbau des Musicals Starlight Express in Bochum (1988) verantwortlich. Als Künstlerische Leiterin war sie für das Internationale Sommer Theater Festival Hamburg (1989-2000) und das Festival DANCE 2000 (1998-2000) tätig.

1998-2000 hat sie in der Unternehmensberatung Cicero Training in Hamburg zusätzlich eine modulare Weiterbildung als Changemanagerin, Trainerin und Prozessbegleiterin abgeschlossen.

 

Gabriele Naumann-Maerten ist Mitglied der wichtigsten nationalen und internationalen Tanznetzwerke, künstlerische Beraterin, Mentorin und Produzentin. Bei der Gründung der Ständigen Konferenz Tanz im März 2006 wurde Gabriele Naumann-Maerten von 2006 - 2008 in den Vorstand berufen.

www.kanada.de